Überspringen zu Hauptinhalt
+39 0924 582021 info@valdibella.com

Biologische Landwirtschaft
als Berufung

Wir haben von unseren Vätern
ein landwirtschaftliches Wissen geerbt
und wir haben es mit dem kulturellen
Wissen verbunden.
Sie haben uns den Weg gezeigt
und wir begehen ihn heute
mit einem neuen Bewusstsein

Wir sind davon überzeugt, dass der ökologische Landbau keine Nostalgie der Vergangenheit ist: Er ist eine der dringendsten Antworten auf die bevorstehende Zukunft des Planeten, die von der Fähigkeit abhängt, zu wissen, wie man einen neuen Kurs einschlägt.

Das Land, das wir von unseren Vätern geerbt haben, hat seit der Nachkriegszeit starke Veränderungen erleiden müssen. Es ist unsere Pflicht, es uns wieder anzueignen, denn es ist voller Versprechungen, die es nur halten kann, wenn wir lernen, es zu beobachten, es zu kennen, ihm besser zuzuhören. In der Absicht es schnell wieder aufblühen zu lassen, wollen wir verstehen was es braucht und es besser nähren.

Weil das Land, das wir bewirtschaften, wirklich lebendig ist.
Um diese Vitalität zu erhalten, ist es notwendig,
das vergessene Gleichgewicht wiederherzustellen
und bei der Produktion ein besonderes Augenmerk auf die
biologische Vielfalt zu legen.

Eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung des Bodens, Fruchtfolge und Ruhezeiten sind einige der Maßnahmen, die zur Schaffung einer Landwirtschaft beitragen, die Umwelt und biologische Vielfalt respektiert.

Im Grunde genommen ist es ein einfacher Gedanke: Unsere Nahrung kommt aus der Erde und daher ist unsere Gesundheit umso besser, je besser es ihr geht.

Biologische Landwirtschaft
als Berufung

Wir haben von unseren Vätern
ein landwirtschaftliches Wissen geerbt
und wir haben es mit dem kulturellen
Wissen verbunden.
Sie haben uns den Weg gezeigt
und wir begehen ihn heute
mit einem neuen Bewusstsein

Wir sind davon überzeugt, dass der ökologische Landbau keine Nostalgie der Vergangenheit ist: Er ist eine der dringendsten Antworten auf die bevorstehende Zukunft des Planeten, die von der Fähigkeit abhängt, zu wissen, wie man einen neuen Kurs einschlägt.

Das Land, das wir von unseren Vätern geerbt haben, hat seit der Nachkriegszeit starke Veränderungen erleiden müssen. Es ist unsere Pflicht, es uns wieder anzueignen, denn es ist voller Versprechungen, die es nur halten kann, wenn wir lernen, es zu beobachten, es zu kennen, ihm besser zuzuhören. In der Absicht es schnell wieder aufblühen zu lassen, wollen wir verstehen was es braucht und es besser nähren.

Weil das Land, das wir bewirtschaften, wirklich lebendig ist.
Um diese Vitalität zu erhalten, ist es notwendig,
das vergessene Gleichgewicht wiederherzustellen
und bei der Produktion ein besonderes Augenmerk auf die
biologische Vielfalt zu legen.

Eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung des Bodens, Fruchtfolge und Ruhezeiten sind einige der Maßnahmen, die zur Schaffung einer Landwirtschaft beitragen, die Umwelt und biologische Vielfalt respektiert.

Im Grunde genommen ist es ein einfacher Gedanke: Unsere Nahrung kommt aus der Erde und daher ist unsere Gesundheit umso besser, je besser es ihr geht.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche